Neue Brücke für Porto Cristo?

Bürgermeister Pastor will das Bauwerk samt 200 neuen Liegeplätzen für Boote

In diesem Bereich von Porto Cristo plant Manacor Bürgermeister 200 neue Liegeplätze für Boote und Yachten.

Foto: Foto: Antoni Pol

Porto Cristo soll eine neue Brücke über den Hafen bekommen. Außerdem soll der Sporthafen um 200 Bootsanleger erweitert werden. Das Projekt ist schon älteren Datums, jetzt hat es die PP von Manacor, zu deren Einzugsbereich der Küstenort gehört, wieder auf ihre Agenda gesetzt.

Bürgermeister Antoni Pastor hat die entsprechende Eingabe bereits an den balearischen Ministerpräsidenten José Ramón Bauzá weitergeleitet.

Die alte Hochbrücke über den Hafen ist im vergangenen Jahr nach jahrelangen Bürgerprotesten abgerissen worden. Sie war zu dicht an ein Wohnhaus gebaut worden.

Der gesamte Straßenverkehr, unter anderem von den beliebten Drachen-Höhlen, wird jetzt über eine einzige Brücke geführt. Häufige Staus im Ort sind die Folge.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Peter / Vor über 2 Jahren

... Die alte Hochbrücke... Ich lach mich weg ... Die war nagelneu !!!!