Ärger in Port de Sóller

Umbau der Promenade wird halbfertig gestoppt

410

In Port de Sóller ärgern sich Anwohner und Geschäftsleute über die halbfertige Promenade, deren Arbeiten nun zu Saisonbeginn gestoppt wurden. Die balearische Küstenbehörde hat den Umbau wie vereinbart unterbrochen, damit Urlauber in den Hotels nicht vom Baulärm gestört werden.

Jetzt ist in den Hafenort eine Diskussion darüber entbrannt, ob es richtig war, die Arbeiten so früh anzuhalten, um sie dann erst wieder im Herbst aufzunehmen. Die Politiker im Stadtrat seien den Forderungen der Hoteliers nach Ruhe viel zu sehr entgegengekommen, kritisieren die Gegner des Baustopps.

Die Promenade ist nach einem Bericht der spanischen Tageszeitung "Ultima Hora" in einem Abschnitt weitgehend gepflastert, in einem anderen dagegen nur sehr rudimentär betoniert. Ein Zaun behindert den Zugang ans Meer. Fußgänger würden ungeachtet der Verbotsschilder den Damm der Straßenbahn als Fußweg nutzen. "Das sieht hier aus wie in einem Dritte-Welt-Land", kritisierte ein Ladeninhaber.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.