Illegale Villen abgerissen

Zwei der vier Häuser in Llucalcari sind Geschichte

410

Nach jahrelangem Rechtsstreit um vier mit illegal erteilten Baugenehmigungen errichtete Häuser in Llucalcari sind nun zwei der Natursteinvillen abgerissen worden. Der Umweltschutzverband GOB hatte vor mehr als 20 Jahren Klage gegen die Bauten eingereicht.

Zurzeit werden die terrassenartigen Böschungen, an denen die Häuser erbaut werden, stabilisiert, um Erdrutsche zu verhindern. Für den Abriss der verbleibenden beiden Villen muss nun erneut eine Vereinbarung zwischen Balearenregierung, Inselrat und Gemeinde Deià getroffen werden, um die Kosten für die Arbeiten zu verteilen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.