Kriminalitätsrate leicht gesunken

Allerdings 2010 mehr Raubüberfälle in ländlichen Gebieten

410

Die Kriminalitätsrate auf den Balearen ist – ungeachtet einer leichten Zunahme der Zahl der Raubüberfälle in den ländlichen Gebieten – im vergangenen Jahr weiter gesunken. Damit sei die Gewaltquote auf den Inseln insgesamt seit 2002 kontinunierlich zurückgegangen, sagte der Delegierte der Zentralregierung auf den Balearen, Ramón Socias.

Im Vergleich zur Kriminalitätsrate von 2009 (63'8 Prozent) ist sie in 2010 mit 63'4 Prozent leicht gesunken. Wie eine aktuelle Umfrage des Zentrums für Soziologische Studien CIS (Centro de Investigaciones Sociológicas) ergab, fühlen sich die Bürger der Balearen in ihrer Heimat zunehmend sicher. Während in den Jahren 2002 und 2003 noch 22 Prozent der Inselbevölkerung angaben, sich „unsicher" zu fühlen, sind es in 2011 nur noch 9'4 Prozent.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.