Abwärtstrend bei den Inselkickern

Real Mallorca ist zweitschlechtestes Rückrundenteam

410

Für Real Mallorca geht es weiter abwärts: Der Fußball-Erstligist ist mittlerweile das zweitschlechteste Team der Rückrunde. Lediglich vier Punkte konnte die Mannschaft aus den letzte sechs Spielen holen. Nur der FC Málaga hat eine noch schlechtere Rückrunden-Bilanz (3). Zuletzt waren die Inselkicker im heimischen Stadion gegen den FC Barcelona chancenlos. Die Katalanen setzten sich am Samstagabend klar mit 3:0 durch.

Einem Sieg (zu Hause gegen Bilbao) und einem Unentschieden (in Pamplona) stehen in der Rückrunde bislang vier Niederlagen gegenüber (bei Real Madrid, zu Hause gegen Gijón, in San Sebastián und nun gegen Barça). Real Mallorcas Negativtrend begann allerdings schon in der Hinrunde: In den letzten zwölf Spielen holte die Mannschaft nur zehn Punkte – weniger als jedes andere Team. Dennoch steht Real Mallorca weiter auf einem Mittelfeldplatz, dem überragenden Saisonbeginn sei dank. Der Vorsprung auf die Abstiegsränge beträgt weiter sieben Punkte.

Etwas mehr als eine halbe Stunde gelang es den Inselkickern am Samstagabend zwar, dem großen FC Barcelona Widerstand zu leisten. Dann jedoch erzielte Superstar Lionel Messi nach einer sehenswerten Einzelleistung das 0:1 (38. Minute). In der zweiten Halbzeit spielten die Katalanen dann ihre ganze Überlegenheit aus und erzielten zwei weitere Treffer (David Villa, 56. Minute, und Pedro, 65.).

Barça-Trainer Pep Guardiola räumte später ein: "Uns ist es in dieser Saison noch in keinem Match so schwer gefallen, ins Spiel zu finden." Tatsächlich konnten Iniesta, Messi und Co. in der ersten halben Stunde ihr gefürchtetes Kurzpassspiel nicht aufziehen. Real Mallorca verteidigte aufmerksam. Michael Laudrup, der Coach der Inselkicker: "Ich kann meiner Mannschaft nichts vorwerfen. Bis zum Gegentreffer haben wir gut mitgehalten. In der zweiten Hälfte war Barça dann deutlich überlegen." 21.227 Zuschauer sahen das Spiel im nicht ganz ausverkauften Iberostar-Stadion.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.