Motorsport-Überraschungssieg für Hekke

Erstes Rennen der Balearen-Bergmeisterschaft ging an den Deutschen aus Porto Cristo

410

Die Motorsportfreunde auf Mallorca mussten lange warten, jetzt geht es wieder los: Die Balearen-Bergmeisterschaft 2010 hat am Sonntag begonnen – mit einem deutschen Sieg. Der in Porto Cristo ansässige Mario Hekke gewann das Rennen auf der Straße von Palma nach Valldemossa in seinem futuristisch anmutenden Bango BCR 5.

Der Sieg war eine Überraschung. Experten hatten Hekkes Teamkollegen Gabi Arrabal favorisiert. Arrabal war im vergangenen Jahr auch vor Hekke Gesamtsieger der Balearen-Bergmeisterschaft und fährt im baugleichen Auto. Doch dann brauchte der Sieger 1:53'961 Minuten, Arrabal brachte es auf 1:55'608 Minuten für die 4'2 Kilometer mit einer maximalen Steigung von 5'4 Prozent.

Bei der Balearen-Bergmeisterschaft fahren die Autos einzeln eine bergige Strecke hoch, die Bestzeit zählt. Die Prüfung von Valldemossa war in den vergangenen Jahren nicht im Rennkalender und wurde jetzt wieder aufgenommen.

Die nächste Etappe ist das Rennen von Son Mas am 20. Juni.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.