Ausgleich in der Nachspielzeit

Real Mallorca und Málaga trennen sich mit 1:1

410

In einer wichtigen Phase der Saison hat Real Mallorca am Sonntag in der Partie gegen Málaga geschwächelt. Die in dieser Saison bisher so heimstarke Mannschaft von Trainer Gregorio Manzano kam gegen den FC Málaga über ein 1:1-Unentschieden nicht hinaus.

Es hätte sogar noch schlimmer enden können für die Inselkicker: Bis zur 86. Minute hatte das 0:0 Bestand. Dann erzielte Obinna die 1:0-Führung für die Gäste. In der Nachspielzeit konnte Aduriz aber doch noch für Real Mallorca ausgleichen.

Glück im Unglück für Mallorca: Das Team bleibt auf Platz vier der Primera División, der am Ende der Saison zur Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation berechtigen würde. Der Abstand auf Verfolger FC Sevilla konnte sogar um einen Zähler auf zwei Punkte vergrößert werdeb. Denn während Real Mallorca mit dem Unentschieden wenigstens einen Punkt holte, ging Sevilla mit einer 3:4-Niederlage beim FC Getafe ller aus.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.