Calle Fábrica wird schicker

"Zivile Achse" in Palmas In-Viertel Santa Catalina

410

Die Calle Fábrica, Palmas bekannte Restaurantstraße im In-Viertel Santa Catalina, soll zu einer "zivilen Achse" umgemodelt werden. So nennt die Stadtverwaltung den Rückbau von Durchfahrtsstraßen zu fußgängerfreundlichen Zonen (Fotomontage). Ähnliche Projekte wurden bereits an anderen Punkten der Stadt verwirklicht.

Die Baukommission des Rathauses schrieb die Aufträge für den Umbau am Mittwoch aus. Die Kosten werden mit 1'41 Millionen Euro veranschlagt. Das Geld stammt aus Finanztöpfen aus Madrid (Plan E), um die Beschäftigung anzukurbeln.

Die Arbeiten sollen bereits im Mai beginnen. Davon werden 45 Handwerker profitieren. Die Maßnahmen seien mit den Anwohnern und Unternehmern vor Ort abgestimmt. Die Straße solle durch den Umbau mehr Platz für Grünzonen, Gastronomie und Fußgänger bieten. Der Autoverkehr und die Parkplätze müssen hingegen weichen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.