Erdbeben-Alarm aufgehoben

Keinerlei Schäden auf Mallorca festgestellt

410

Nach dem schwachen Erdbeben vom Samstag, dass keinerlei Schäden auf Mallorca anrichtete, hat die balearische Notfallzentrale nun auch den Voralarm für die Einsatzkräfte aufgehoben. Der Geobal genannte Alarm dient dazu, Feuerwehren, Polizeien und Hilfsorganisationen für eventuelle Nachbeben in Bereitschaft zu halten.

Das Beben der Stärke 3'2 auf der Richter-Skala hatte sein Epizentrum am Samstagmorgen vor der Südküste Mallorcas. Bei der Notfallzentrale gingen 180 Anrufe ein, die vor allem auf des Beben hinwiesen. Einige Anrufer sorgten sich um aufgetauchte Risse in Mauern. Einsturzgefahr wurde jedoch ausgeschlossen.

Nicht wenige Zeugen aus Palma, Llucmajor oder Calvià (Foto) meldeten sich bei der spanischen Tageszeitung „Ultima Hora” und schilderten ihre Erlebnisse. Die meisten waren von dem Beben aus dem Schlaf gerissen worden. Die Vibrationen dauerten bis zu fünf Sekunden an. „Es war, als ob ein großer Lastwagen direkt neben unserem Haus vorbeifuhr”, sagte eine Palmesanerin.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.