Joe Jackson: Fine-Dining in Sineu

Die Gäste des Restaurants „Soultapas” staunten am Wochenende nicht schlecht: Joe Jackson zu Besuch in Sineu

|
410

Die Gäste im „Soultapas” in Sineu staunten nicht schlecht: „Aber das ist doch ...” Unverkennbar und nicht zu kopieren: Joseph, besser bekannt als Joe Jackson, der Vater des kürzlich verstorbenen „King of Pop”. Den Vater von Michael Jackson würde man nun vielleicht nicht unbedingt in einem kleinen Dorf im Inselinneren vermuten.

Und tatsächlich waren es Freunde aus Mallorca, die ihn aus einem anderen bevorzugten Urlaubsdomizil, Miami, kannten und ihn jetzt spontan auf die Insel eingeladen hatten. In Begleitung dieser Freunde - deutsche Residenten und ein amerikanischer Bekannter – erschien Joe Jackson dann am Freitagabend auch ins „Soultapas”. Und war, ganz gegen das gängige bärbeißige Image, das er pflegt, sehr freundlich und zuvorkommend, wie Lokalinhaberin Birgit Lassan bestätigen kann: „Wir haben ganz unkompliziert einige Fotos mit ihm machen können, und es wurde überhaupt viel gelacht an dem Tisch.” Und das ganz ohne Alkohol. Zumindest der als streng geltende Vater von insgesamt elf Kindern und Gründer der „Jackson Five” trank den ganzen Abend lang nur Apfelsaft. Und ließ es sich im Restaurant mit der „Gemütlichkeit eines Wohnzimmers” so richtig gutgehen. Für die Küche ein Grund mehr, sich erneut von ihrer besten Seite zu präsentieren.

Die Menüabfolge, so Birgit Lassan, sei schon vorher schon abgesprochen worden: Als Vorspeise gab es eine leichte Tomatencremesuppe, gefolgt von Frühlingsröllchen, als Hauptgang wurde anschließend ein Seeteufel auf asiatisch mariniertem Gemüse gereicht. Den süßen Abschluss bildete eine Dessert-Variation aus Tiramisu, Crema Catalana und Sorbet mit Likör.

Zu Wochenbeginn war der – sicherlich erste – Mallorca-Trip des Mr. Jackson auch schon wieder zu Ende. Er flog zurück nach Deutschland, von wo aus er am Freitagabend – wegen eines Maschinenschadens erst mit einstündiger Verspätung – von Frankfurt gekommen war. Zurück ging es nun allerdings weiter Richtung Norden, nach Hamburg, wo er zunächst einmal eine ausgiebige Shopping-Tour absolvierte. Bei einem renommierten Herrenausstatter erstand der 80-Jährige einen Kaschmirmantel, den er sich nach Las Vegas schicken ließ.

Doch er war nicht nur zum reinen Privatvergnügen nach Hamburg gereist, sondern nutzte seinen Aufenthalt in der Hansestadt für einen Besuch bei Johannes B. Kerner: Am Freitag, den 4. Dezember, wird er um 20.15 Uhr bei „2009 - Der große Jahresrückblick” auf Sat.1 zu sehen sein.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.