Wirbelwind ahoi

Tornados über dem Meer bei Santa Ponça

410

Mehrere Tornados vor der Südküste Mallorcas haben am Sonntag die Anwohner in Atem gehalten. Von Land aus waren die Windhosen bei Santa Ponça (Foto) und Port d'Andratx deutlich über dem Meer auszumachen. Das Naturphänomen, das auf Mallorquinisch „Cap de fibló” (Stachelkopf) genannt wird, richtete zum Glück keine Schäden an.

Die Windhosen lösten sich auf dem Wasser wieder auf. Treffen solche Wirbelstürme an Land, können sie durchaus Dächer abdecken und Bäume entwurzeln.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.