Polizei bestätigt vierte Bombe

Laut Behördenangaben gab es am Sonntag vier ETA-Anschläge

Die Polizei hat einen vierten Bombenanschlag auf Mallorca bestätigt. Dieser ereignete sich bereits gegen 12.30 Uhr am Sonntagmittag in der Bar "Nica" in Palmas Innenstadt. Offenbar war dies die erste ETA-Bombe, die hochging. Verletzt wurde auch hier niemand. Zunächst waren die Ermittler davon ausgegangen, es habe sich um eine Gasexplosion gehandelt.

Laut Medienberichten steht nun fest, dass auch in diesem Fall eine Bombe auf der Frauentoilette versteckt war. Die Bar "Nica" war zum Zeitpunkt der Explosion geschlossen – laut dem Besitzer des Lokals war sie dies bereits seit Freitagnachmittag. Diese Tatsache spricht dafür, dass die Attentäter die Sprengsätze schon vor Tagen deponierten und mit Zeitzündern versehen hatten.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.