Real Mallorca gegen Rekordjäger

Real Mallorca spielt am Samstag, 3. Januar, beim FC Barcelona. Die Katalanen sind in diesem Jahr das Maß aller Dinge

|

Nach der wie üblich kurzen Weihnachtspause, die die spanische Fußball-Liga über die Feiertage einlegt, haben die Mannschaften die Arbeit wieder aufgenommen. Für Real Mallorca geht das Jahr gleich mit einem Höhepunkt los: Der FC Barcelona empfängt die Inselkicker. Am Samstag, 3. Januar, geht es für Real Mallorca darum, den erneuten Sturz auf einen Abstiegsplatz zu vermeiden (Anstoß ist um 20 Uhr, der Regionalsender IB3 überträgt live).

Die Katalanen spielen bislang eine überragende Saison und knacken eine Rekordmarke nach der anderen. Drei Tore schießt die Mannschaft im Schnitt pro Spiel, 41 von 48 möglichen Punkten stehen auf dem Konto – hervorragende Werte. Der Vorsprung vor dem ärgsten Verfolger beträgt ganze zehn Punkte. Erzfeind Real Madrid liegt gar um zwölf Punkte zurück. Und auch in der Champions League sind die Katalanen souverän ins Achtelfinale eingezogen, wo sie auf den französischen Meister Olympique Lyon treffen. Obendrein stellt Barça mit Lionel Messi, Thierry Henry sowie Samuel Eto'o die spektakulärste Offensivabteilung und spielt den besten Fußball. „Wir sind dem FC Barcelona unterlegen”, räumt denn auch Real Mallorcas Trainer Gregorio Manzano ein: „Aber nicht chancenlos.” Für die Inselkicker geht es darum, dem Punkt gegen den FC Sevilla im letzten Spiel vor Weihnachten erneut etwas Zählbares folgen zu lassen. Andernfalls droht der Rückfall auf einen Abstiegsplatz.

Derweil ist der Wirbel um die Führungskrise im Klub etwas abgeflaut, nachdem Hauptanteilseigner Vicenç Grande als Präsident zurückgetreten ist. Unter seinem Nachfolger Joaquín García scheint nun wieder der sportliche Bereich im Vordergrund zu stehen – zumindest vorerst. Wer Grande langfristig beerbt, ist weiterhin unklar – ebenso, ob der Klub tatsächlich wie seit Monaten geplant einen neuen Besitzer bekommen wird.

Die Konzentration auf den Fußball dürfte der Mannschaft guttun, stehen doch schwere Aufgaben an: Nach dem Auftritt in Barcelona kommt der amtierende Meister nach Palma. Das Spiel gegen Real Madrid wird voraussichtlich am Sonntag, 11. Januar, stattfinden, da die Inselkicker am Donnerstag, 8. Januar, im Hinspiel des spanischen Pokalwettbewerbs den Ligakonkurrenten UD Almería empfangen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.