Schöner leben

Luxusmesse „Art of Living” vom 12. bis zum 14. September im Pueblo Español

|

Die Balearen sind bereits seit den 50er Jahren ein beliebter Laufsteg für europäische Firmenmagnaten und Multimillionäre”, sagt Carlos Batista, General Manager des Kongresspalastes Pueblo Español in Palma. Für diese Creme der internationalen Society auf Mallorca soll die Luxusmesse „Art of Living” vom 12. bis zum 14. September ein „außergewöhnlicher Treffpunkt” sein. Die Reichen der Insel erhalten dort laut Veranstalter eine „Kostprobe der schönsten und begehrtesten Güter, die man auf Mallorca erwerben kann”. Aber auch alle anderen, die sich all den Luxus nicht leisten können, seien dort willkommen, um zu schauen und zu staunen über den Glamour und die Eleganz, mit der die angesagten Marken ihre Kunden betören.

Das Ziel des Messeveranstalters – das Immobilienunternehmen Kühn & Partner – ist kühn: Palmas Kongresspalast werde sich für drei Tage „in Palmas prächtigstes und exklusivstes Schaufenster verwandeln”. Auf 800 Quadratmeter Fläche präsentieren rund 45 Aussteller (zum Beispiel Kühn & Partner, Ernesto Meda, Zenana, Vintage Flor, Gandía Blasco) Produkte „auf oberstem Niveau”: Uhren und Schmuck, Kunst und Antiquitäten, Möbel, Hotels und Urlaubsanlagen, Privatflugzeuge sowie Artikel aus den Bereichen Sport und Gesundheit, Golf, Nautik, Lifestyle, Haus und Heim, Immobilien und Hausbau. Batista erwartet einen Zulauf von 7000 bis 10.000 Besuchern während der drei Messetage. „Art of Living” ist eine reine Ausstellungsmesse ohne direkten Verkauf.

Ein Programm mit Events und Ausstellungen begleitet die Messe. Ein kurioser kulinarischer Höhepunkt (im wahrsten Sinne des Wortes) wird ein „Dinner in the Sky” sein: Auf der Plaza Mayor im Pueblo Español installiert die Firma Mallorca Nature in 50 Meter Höhe eine schwebende Plattform, um dort ein Essen zu servieren. Die himmlische Schlemmerei gibt es inzwischen in vielen Orten dieser Welt, in Spanien wurde das Speisen inklusive einer gehörigen Prise Adrenalin bislang nur im privaten Rahmen in Madrid und Barcelona angeboten. Laut Junior Projektleiterin Antje Tandler von Mallorca Nature haben auf der Plattform maximal zwölf Besucher gleichzeitig Platz. Sie werden auf einem bequemen Sessel festgeschnallt, um in der Luft Schinken und Wein zu degustieren. Das „Dinner in the Sky” gibt es nicht nur abends, sondern an allen Messetagen den ganzen Tag über: Ein Höhenflug dauert rund 30 Minuten und kostet 15 Euro.

Dem schnöden Alltag entfliehen können geladene Gäste auch im VIP-Bereich der „Art of Living”. Gastgeber wie Veuve Cliquot und Gandía, DJs und Animationen sorgen für eine behagliche und relaxte Atmosphäre fern-ab des Messerummels.

Ebenfalls nur für geladene Gäste ist die Party am Samstagabend, bei der verschiedene Restaurants der Insel auftischen. Dazu gibt es eine Lasershow und Chill-out-Livemusik.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.