Bulldozer macht Häuser platt

Dutzende sind obdachlos, nachdem der Besitzer eines Grundstücks ihre Wohnungen abgerissen hat

Kurzen Prozess hat in der vergangenen Woche der Besitzer eines Grundstücks in Son Ferriol gemacht: Weil der das Gelände an einen Unternehmer verkauft hatte und der Übergabetermin nahte, rollte er mit dem Bulldozer an und machte 20 der Behausungen kurzerhand dem Erdboden gleich. Keine Rücksicht nahm er dabei darauf, dass in einigen der Wohnungen noch Menschen lebten.

Zu den Betroffenen gehörten sowohl zwei Seniorinnen im Alter von 79 und 83 Jahren, als auch mehrere Einwanderer und Mallorquiner, die zum Teil seit mehr als 20 Jahren dort lebten. Einige der Gebäude in dem Stadtteil in Palmas Osten wurden lediglich als Garagen benutzt, andere standen bereits seit Langem leer.

Die herbeigerufene Polizei ordnete das sofortige Ende der Abrissarbeiten an. Laut städtischem Bauamt war keine Genehmigung erteilt worden. Die Betroffenen haben nun Anzeige gegen ihren Vermieter erstattet.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.