Sieben Tonnen Haschisch bei Manacor sichergestellt

Polizei gelingt Schlag gegen Drogen-Bande. Zwei der Täter noch auf der Flucht

Im Kampf gegen den internationalen Drogenhandel hat die Polizei auf Mallorca einen Schmugglerring zerschlagen und sieben Tonnen Haschisch sichergestellt. Das Rauschgift wurde am vergangenen Wochenende auf einer Finca bei Manacor beschlagnahmt. Neun der Bandenmitglieder, allesamt Marokkaner, wurden festgenommen. Die Polizei hofft, in den kommenden Tagen weitere Drahtzieher aufzuspüren. Zwei der Schmuggler, vermutlich die Anführer der Gruppe, konnten entkommen und sind noch flüchtig.

Zwei Monate lang waren die Drogenfahnder der Bande auf der Spur gewesen. In der Nacht zum Sonntag gelang es ihnen dann, die Schmuggler auf frischer Tat in Calas de Mallorca zu ertappen. Die Bande operierte mit Schnellbooten, auf denen sie die verpackte Ware von Marokko an die mallorquinische Küste transportierte. Das Haschisch sollte nicht nur auf Mallorca, sondern in ganz Europa, vor allem in Großbritannien, verkauft werden. Letztes Jahr wurden auf Mallorca 3'3 Tonnen Kokain und 28 Tonnen Haschisch sichergestellt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.