Die Gala des Jahres

„O2 Präsidenten Cup” der Eagles war der deutsche Mallorca-Top-Event 2006

|
410

Veronica Ferres Foto: Babirad Pictures

Der Zweck von Charity-Events ist klar: Es geht um möglichst viel Geld für Bedürftige. Dass Helfen auch richtig Spaß machen kann, stellten die durchweg prominenten Mitglieder des „Eagles Charity Golf Clubs” und ihre Gäste am Wochenende auf Mallorca unter Beweis.

550 Teilnehmer, über 50 deutsche Promi-Gesichter und die Rekord-Spendensumme von 335.000 Euro – der „O2 Eagles Präsidenten Cup” war ein Event der Superlative.

Ein Teil des eingespielten Geldes wurde am Gala-Abend in der Sala Magna des Pueblo Español gleich weiterverteilt: 32.700 Euro von der Barmer Ersatzkasse an die Kinder-Rheumastiftung, 35.000 Euro von Antenne Bayern für die Tabaluga-Kinderstiftung. Die größten Beträge steuerten O2 und Audi bei. 50.000 Euro von Audi gingen an die Franz-Beckenbauer-Stiftung, die gleiche Summe überreichte O2-Chef Rudolf Gröger an Veronica Ferres für „Power Child”. Auch Aspanob wurde mit 10.000 Euro bedacht. Die Zusage, das Geld an den Verein zu überweisen, der sich auf den Balearen um Eltern von Kindern mit Krebs kümmert, erneuerte Eagles-Präsident Frank Fleschenberg am Rande der Veranstaltung.

Die Eagles waren zu Gast im Arabella-Resort. Sie wohnten in den Hotels Mardavall, Castillo Son Vida und Arabella-Sheraton. Gegolft wurde auf den Plätzen Son Muntaner und Son Vida, einige spielten auch in Camp de Mar.

Zu den Event-Highlights gehörten die Abendveranstaltungen: Freitag das Get-together im Castillo, Samstag die Gala im Pueblo Español. Die endete in einer wilden Tanz-Party. Den Vortänzer machte Grand-Prix-Legende Johnny Logan. Der Ire überraschte alle, die ihn nur als schmusigen Sänger kannten, mit einer Rock'n'Roll-Show – Logan gab alles. Zuvor hatten schon Schauspieler Jan Josef Liefers und danach seine Kollegin und Ehefrau Anna Loos mit Band für Musik gesorgt. Durch die Gala führte in gewohnt charmanter Art und Weise Max Schautzer, der die Lacher bei dem einen oder anderen Witz auf seiner Seite hatte.

Sentimental wurde es, als alle Eagles nacheinander auf die Bühne stiegen, und Schautzer an das verstorbene Eagles-Mitglied Rudi Carrell erinnerte (seine Witwe Simone war mit nach Palma gekommen). Ihm zu Ehren sangen die Promis und der ganze Saal „Wann wird's mal wieder richtig Sommer”.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.