„Die besten Zahlen der Tourismus-Geschichte”

Bis September kamen 8,788 Millionen Urlauber auf die Inseln

In den ersten acht Monates des laufenden Jahres haben 8'788 Millionen Touristen die Inseln besucht. Die Gesamtzahl der Übernachtungen betrug 87'6 Millionen. Das sind 7'4 Prozent mehr Urlauber und 11'1 Prozent mehr Übernachtungen, als in den ersten acht Monaten des vergangenen Jahres registriert wurden. Die Zahl der deutschen Urlauber nahm um 5'8 Prozent zu.

Der balearische Tourismusminister Joan Flaquer (PP) nannte diese Entwicklung „herrlich”. Die bisherige Steigerung lasse darauf schließen, dass das laufende Jahr „die besten Tourismuszahlen der Geschichte” der Insel erreichen und damit das Rekordjahr 1999 übertreffen werde. Für 2007 seien die Aussichten ebenfalls „gut”.

Im Vergleich zu Januar bis August 2005 kamen per Flugzeug rund 600.000 zusätzliche Besucher auf die Inseln geflogen. Seit 2002, dem letzten Jahr der linken Vorgängerregierung, seien 1'19 Millionen zusätzliche Urlauber auf den Inseln registriert worden. Die konservative Regierung habe ihr Versprechen erfüllt und den Verlust an Besuchern wieder umgekehrt. Dazu haben laut Flaquer nicht nur Umbuchungen von Türkei-Reisenden beigetragen. Die Balearen hätten ihr Image aufpoliert. Der Neugewinn an Gästen sei auf den Inseln höher als in den anderen Regionen Spaniens.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.