Veredeltes Gold

Neuer Orangenlikör „Angel d´Or” aus Früchten von Sóller

Zu Hierbas und Palo hat sich ein weiterer Mallorca-Likör gesellt: Er wird aus Orangen von Sóller hergestellt und wurde beim dortigen Dorffest erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. „Angel d'Or” (Goldengel) heißt er wegen seiner Farbe. Entstanden ist er in der Ideenschmiede von Miquel Capó, der in einem idyllisch gelegenen Haus außerhalb von Sóller eine Werbe- und Designagentur betreibt.

Ihm habe der Anblick der ungenutzt verfaulenden Orangen im Sóllertal schon immer in der Seele leid getan, sagt der Mallorquiner. Irgendwann sei ihm die Idee gekommen, das an den Bäumen wachsende „Gold” Sóllers zu „veredeln”, um es an den Mann zu bringen – als Orangenlikör. Da die Firma Schwarze & Schlichte im nordrheinwestfälischen Oelde zu den Kunden von Capós Firma gehört, lag eine Zusammenarbeit mit der deutschen Destillerie nahe.

Für die Produktion von „Angel d'Or” wird lediglich die Schale von Orangen aus Sóller verwendet, die Herstellung erfolgt in Barcelona und in Deutschland. Zu kosten und zu kaufen kriegt man ihn bislang vor allem in Sóller und Port de Sóller. Dieser Sommer soll zeigen, ob der Orangen-Likör das Zeug dazu hat in größeren Mengen vermarktet zu werden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.