Barceló bester Künstler

Mallorca gut vertreten auf Madrider Kunstmesse

Der mallorquinische Künstler Miquel Barceló ist zum Abschluss der Kunstmesse Arco in Madrid zum besten internationalen Künstler gekürt worden. Die Entscheidung der Vereinigung der spanischen Kunstkritiker (Aeca) fiel am Dienstag einstimmig aus.

Auch sonst zeigte Mallorca auf der bedeutendsten Kunstmesse Spaniens ordentlich Flagge. Als Anziehungspunkt selbst für das spanische Königspaar erwies sich der Messestand des Museums für moderne und zeitgenössische Kunst in Palma, Es Baluard. Dort informierte der Präsident der Kunststiftung Serra, der balearische Medienunternehmer und MM-Herausgeber Pere A. Serra, König Juan Carlos und Königin Sofía über das derzeit noch im Bau befindliche Museum. Einen Eindruck von Es Baluard, das in die alte Wehrmauer Palmas integriert wird, bot ein Modell unter Glas. In dem Bau soll die Kunstsammlung Serras der Öffentlichkeit präsentiert werden. Einige einzigartige Werke waren ebenfalls in Madrid zu sehen.

Auch die mallorquinischen Politiker waren nahezu vollständig auf der Arco präsent. Inselratspräsidentin Maria Antònia Munar (UM), Finanzminister Joan Mesquida (PSOE) und Palmas Oberbürgermeister Joan Fageda (PP) sonnten sich im Glanz der schönen Künste.

Gut vertreten wie selten zuvor waren die Galerien und Künstler der Insel. Die 22. Ausgabe der Arco verzeichnete mit 190.000 Besuchern einen neuen Rekord.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.