Neues Kinocenter mit Bowlingbahn

Investitionskosten 20 Millionen Euro

Wenige Wochen vor der geplanten Eröffnung im April laufen die Bauarbeiten am neuen Freizeitzentrum Ocimax in Palma auf Hochtouren. Das Projekt an der Ringautobahn Vía Cintura sieht neben modernsten Kinosälen auch eine Bowlingbahn vor, die die größte auf den Balearen und die zweitgröße in Spanien sein wird, verspricht Ocimax-Direktor Antoni Monjo. Weiter sind Restaurants, ein Fitnessclub sowie eine Kinderbetreuung vorgesehen. Die Investitionskosten betragen rund 20 Millionen Euro.

Der Kinokomplex sieht ein Cinemax mit 3000 Sitzplätzen vor, die Leinwand misst 16 mal 11'5 Meter. Darüber hinaus gibt es 15 Kinosäle für jeweils 130 bis 360 Besucher. Zwei der Säle gelten als VIP-Bereich. Dort werden Kinogänger von Kellnern bedient. Der Zugang erfolgt über einen gläsernen Außenfahrstuhl. Es sollen auch Filme im Original gezeigt werden.

Der Bowlingbereich bietet auf rund 3200 Quadratmetern 26 Bahnen, von denen eine auch für Kinder geeignet sein soll. Das Ocimax hat eine Nutzfläche von 27.000 Quadratmetern, davon dienen 12.000 Quadratmeter als Parkfläche für Wagen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.