Rock'n'Roll-Fans auf Mallorca trauern um Chuck Berry

| | Mallorca |

Hommage an Chuck Berry: Los Rebeldes und Carlos Segarra.

Die Nachricht vom Tod des "Vaters des Rock'n'Roll" hat im Internet eine Flut an Beileidsbekundungen ausgelöst. Der US-Gitarrist Chuck Berry konnte auf viele Fans in Spanien und selbst auf Mallorca zählen. In sozialen Netzwerken gedachten sie dem Musiker und Komponisten, posteten Erinnerungsfotos und -videos oder berichteten von ihren Erlebnissen während seiner Konzerteauftritte in Europa. "Heute tragen wir Trauer", schrieben Rock'n'Roll-Anhäger aus Palma.  

Eine eindrucksvolle Hommage an Chuck Berry hat die dienstälteste Rockabilly-Band Spaniens, "Los Rebeldes", im vergangenen Jahr veröffentlicht. Der Frontmann der Combo aus Barcelona, Carlos Segarra, schrieb einen Song namens "Chuck Berry". Darin wird der Sänger als kleiner Junge gefragt, welchen Beruf er einmal ausüben möchte. Die Antwort ist klar: "Weder Feuerwehrmann noch Stierkämpfer. Wenn ich groß bin, will ich sein ... Chuck Berry."

Auf dem Youtube-Video, das Ende 2016 publiziert wurde, spiet Carlos Segarra nach einer kurzen Einführung "Chuck Berry", unplugged. Mallorca-Kenner wissen: Carlos Segarra und seine Band sind in den Sommermonaten hin und wieder auf der Insel zu Gast, um bei Festivals oder Dorffesten für Rock'n'Roll zu sorgen.  (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.