Feuchtes Loch in Palma als Loft angeboten

| Palma, Mallorca |
Die Wohnung sieht nicht einladend aus.

Die Wohnung sieht nicht einladend aus.

Foto: Ultima Hora

Die Wohnungsnot auf Mallorca treibt weiter kuriose bis traurige Blüten. Laut der Zeitung "Ultima Hora" wurde jüngst im Internet ein 40 Quadratmeter kleines und offensichtlich weitgehend fensterloses Geviert unter einer Treppe eines Altbaus im historischen Zentrum als "Loft" zur Miete angeboten. 425 Euro verlangte der Eigentümer für das - wie aus den Fotos hervorgeht - mutmaßlich feuchte Loch.

Ein Loft wird eigentlich gemeinhin als eine lichtdurchflutete und geräumige Wohnung definiert.

Die Wohnungsnot auf Mallorca hat sich nach dem Ende der Wirtschaftskrise im Jahr 2015 Jahr für Jahr verschärft. Mit einem schnellen Ende der Miet- und Kaufpreissteigerungen für Immobilien wird nicht gerechnet.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.