Erster Mallorca-Kardinal seit 200 Jahren

| Rom / Mallorca |
Luis Ladaria bei einem Heimatbesuch in Palma de Mallorca.

Luis Ladaria bei einem Heimatbesuch in Palma de Mallorca.

Foto: N. Rincón

Zum ersten Mal seit über 200 Jahren bekleidet wieder ein Kirchenmann aus Mallorca die Kardinalswürde. Luis Ladaria wurde am Donnerstag vom Papst ernannt.

Der 74-Jährige wurde 1944 in Manacor geboren, besuchte in Palma die Montesión-Schule und studierte Rechtswissenschaften in Madrid, bevor er dem Jesuitenorden beitrat und den Doktor der Theologie erwarb. Ladaria steht wie einst Joseph Ratzinger der Glaubenskongregation der katholischen Kirche vor und ist damit sozusagen der "Chefideologe" im Vatikan. Er gilt als gemäßigt liberal und beschäftigt sich mit wichtigen Reformthemen wie der Priesterweihe für Frauen oder der Abschwächung des Zölibats. Von Insidern wird er auch als möglicher Nachfolger für den 82-jährigen Papst Franziskus gehandelt.

Die bisherigen Kardinäle aus Mallorca waren Antoni Despuig (1745-1813), Jaume Pou (1497-1563), Antoni Cerdà (1390-1459) und Nicolau Rosell (1314-1362).

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.