Sammelaktion für Unfallopfer Christoph B. beendet

Capdepera, Mallorca. |
Gedenken an Christoph B. am Unfallort.

Gedenken an Christoph B. am Unfallort.

Foto: MM-Redaktion (Ultima Hora/Guillem Mas)

Die Crowdfunding-Aktion zur Abdeckung der in Spanien anfallenden Gerichtskosten für die Hinterbliebenen des nach einem schweren Unfall gestorbenen deutschen Rennradfahrers Christoph B. ist beendet. Es wurden die benötigten 10.000 Euro eingenommen, wie Initiator Norbert Nusselein auf der Plattform gofundme verkündete. Ursprünglich war von 100.000 Euro die Rede gewesen.

Christoph B. war zusammen mit acht anderen deutschen Radfahrern bei Capdepera am Donnerstag der vergangenen Woche von einem Porsche Cayenne überrollt worden. Er war Steuerberater und hinterlässt zwei Kinder. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.