Dreharbeiten zum Til-Schweiger-Film

| Mallorca |
Szene aus dem neuen Schweiger-Film. Von links: Milan Peschel, Samuel Finzi, Lili Schweiger und Til Schweiger.

Szene aus dem neuen Schweiger-Film. Von links: Milan Peschel, Samuel Finzi, Lili Schweiger und Til Schweiger.

Foto: PR

Das Motorboot gibt Gas, die Gischt spritzt und vier Schauspieler jauchzen vor Freude: Til Schweiger, Samuel Finzi, Lili Schweiger und Milan Peschel sind in dem kleinen Video auf Facebook zu sehen. Aufgenommen wurde es in der Bucht von Palma. Schweiger nutzt Facebook gerne, um seine Meinung kundzutun und auf Neuigkeiten hinzuweisen – in diesem Fall auf den Abschluss der Dreharbeiten zu seiner neuen Komödie "Klassentreffen 1.0 - die unglaubliche Reise der Silberrücken", die im September 2018 in den Kinos anläuft.

Das Video ist nach Angaben von Schweigers Produktionsfirma Barefoot Films am einzigen Drehtag auf der Insel entstanden. Der Schauspieler, Autor und Produzent besitzt seit 2013 ein Landhaus in Establiments am Stadtrand von Palma. Ansonsten wurde vor allem in Berlin und Brandenburg gedreht.

Nicht weniger als den "besten Film", den er je inszeniert hat, verspricht der 54-Jährige auf seiner Facebook-Seite und bedankt sich bei der Gelegenheit ausführlich bei seiner Film-Crew. Mit "Honig im Kopf" hatte der Produzent, Drehbuchautor und Schauspieler 2015 diverse Preise abgeräumt, ebenso wie mit "Kokowäh" 2011.

Bei "Klassentreffen 1.0" spielt Schweigers Tochter Lili die "Lili", Tochter der Traumfrau von Thomas, einem DJ in der Midlife-Crisis mit einem hohen Verschleiß an Liebschaften. Der wird wenig überraschend von Til Schweiger himself gespielt. Mit Milan Peschel (Andreas) und Samuel Finzi (Nils) kommen zwei weitere bekannte und markante Fernsehgesichter ins Spiel.

Andreas, Nils und eben Thomas sind laut Drehbuch drei Freunde, die eine Einladung zum 30-jährigen Schulabschlusstreffen bekommen und damit schwarz auf weiß den Beleg haben, nun endgültig in der Mitte des Lebens angekommen zu sein. Jeder bringt seine eigenen Probleme mit auf das Treffen: Andreas hat zwei Kinder, die ihn peinlich finden sowie eine Frau, die sein Gejammer über schlechte Augen und Hämorrhoiden nicht mehr ernst nimmt. Nils ist frisch von seiner Jugendliebe getrennt, die mit ihrem 20 Jahre jüngeren Paartherapeuten durchgebrannt ist. Während Thomas als einziger Flirtpläne für das Treffen hegt, haben die anderen beiden wenig Lust auf die Veranstaltung. Aber Schweiger wäre nicht Schweiger, wenn er nicht unterhaltsame Wendungen, viel sympathisches Chaos und ein Happy-End hinbekäme.

Einen Gastauftritt hat in dem Streifen auch die auf Mallorca lebende deutsche Schauspielerin Carmen Molinar. Die freut sich ebenfalls via sozialem Netzwerk schon sehr auf die Premiere und drückt ihre Bewunderung für Til Schweigers Geduld bei dem Dreh aus. Wie gewohnt zeichnet Produzent Schweiger auch für das Drehbuch mitverantwortlich und hat mit Stephanie Stappenbeck, Inselresidentin Sonja Kirchberger, Actionstar Ralf Möller und Steffen Wink nicht nur bekannte Schauspieler im Cast, sondern mit Sänger Angelo Kelly und "Cindy"-Comedian Ilka Bessin auch prominente neue Filmgesichter dabei.

Mit dem Abschluss der Dreharbeiten endete auch Schweigers Inselaufenthalt - wenn man seiner Facebook-Seite glauben darf. Dort schrieb er am Sonntag "Bye, bye Mallorca" und am Dienstag: "Malibu."

(aus MM 43/2017)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

blueliion / Vor 8 Tage

@Peter. Den Film schon gesehen? Oder woher kommt der Klugschiß?

peter / Vor 9 Tage

Wer schaut solchen Schwachsinn????????