"Mallorca-Jens" im Dschungelcamp

| Palma de Mallorca |
Jens Büchner lebt seit 2010 auf Mallorca.

Jens Büchner lebt seit 2010 auf Mallorca.

Foto: nimü

Das Gerücht gab es schon seit einiger Zeit, vor ein paar Tagen wurde es offiziell bestätigt und jetzt geht's los: Jens Büchner zieht ins Dschungelcamp. Der gebürtige Sachse ist einer der Teilnehmer der elften Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!", zu sehen ab Freitag, 13. Januar, 21.15 Uhr im Programm von RTL.

„Mallorca-Jens", oft auch „Malle-Jens" genannt, wanderte 2010 von Bad Schmiedeberg in Schsen-Anhalt nach Mallorca aus und ließ sich von der Vox-Doku „Goodbye Deutschland" begleiten. Ohne viel eigenes Zutun mauserte sich der 47-Jährige im Laufe der Zeit zu einem der bekanntesten auf der Insel lebenden Deutschen. Mit Spannung warten seine Freunde (und natürlich auch diejenigen, die ihn nicht leiden können) darauf, wie der Auswanderer sich im Dschungel schlägt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Loli / Vor 9 Monaten

@Tuttifrutti, im Gegenteil. Ich mags nur nicht, wenn man über Menschen urteilt, die man nicht kennt, ist aber leider bei Vielen auf die Insel "ausgewanderten" der Fall..Außerdem.. anderen derart schlechte Dinge zu wünschen... ist nicht mein Niveau und hat mit Humor aber auch gar nichts zu tun. Gute Nacht

Tuttifrutti / Vor 9 Monaten

@Loli, ich glaube ihr Humor ist auch schon in eine tiefe Grube gerutscht :):)

Loli / Vor 9 Monaten

So ein Quatsch, wird doch niemand gezwungen. Sie scheinen mit ihm ganz schlimme Erfahrungen gemacht zu haben, ansonsten verstehe ich einen derartigen "Haß" nicht.Häufig kommen schlechte Gedanke, Wünsche auf einen selbst zurück. Wünsche ich Ihnen nicht... , d. Sie ein Pitbull anfällt oder Sie sich in einer Grube das Genick brechen.. oder beides

Tuttifrutti / Vor 9 Monaten

@Loli, weil ich glaube, dass eine Mehrzahl der Zuschauer / Leser, diesen " Supertypen " garnicht sehen oder singen hören wollen. Aber wenn er in eine tiefe Grube fällt soll es mir auch recht sein.

Loli / Vor 9 Monaten

@Tuttifrutti

nicht, wenn "wir" Glück haben, meine Definition von Glück ist eine völlig andere! und.. warum sollte ihn dort ein Tier fressen?? tz tz

Tuttifrutti / Vor 9 Monaten

Wenn wir Glück haben, gibt's dort noch wilde Tiere die den Jens fressen. Nur singen darf der dort nicht. Sonst rennen sogar die wilden Tiere weg.