Mallorca-Abend in Arnsberg

Santa Maria, Mallorca |
Die Villa Wesco Mallorca ist ab 14. März täglich geöffnet.

Die Villa Wesco Mallorca ist ab 14. März täglich geöffnet.

Foto: Foto: Wesco

In der Villa Wesco in Santa Maria auf Mallorca laufen die letzten Vorbereitungen für das Soft-Opening des Markenerlebnis-Zentrums am Montag, 14. März. Am Stammsitz in Arnsberg im Sauerland werden die Kunden und Freunde bereits an diesem Freitag, 11. März, auf die Eröffnung eingestimmt – mit einem mallorquinischen Abend.

"Es wurden insgesamt 600 Karten verkauft. Das Interesse am Thema Mallorca war so hoch, dass man auch über 1000 Tickets hätte verkaufen können", berichtet Villa-Wesco-Consultant Michael Lambertz. Neben Infos über die Villa Wesco Mallorca erwartet die Gäste spanische Musik und Tanz - und natürlich kulinarische Kostproben der Insel, zubereitet vom Team um Marcel Ress, der die Kochschule in Santa Maria leiten wird.

Außerdem wird unter den Gästen eine Reise nach Mallorca verlost - mit Teilnahme am Grand Opening der Villa Wesco Santa Maria im Mai. Durch das Programm in Arnsberg führt Inselradio-Chef Daniel Vulic.

Auf Mallorca wird unterdessen weitergearbeitet, um das Zentrum am Montag eröffnen zu können. 110 Paletten Wesco-Möbel und 70 Paletten mit den typischen Küchenaccessoires wurden angeliefert. "Alle Arbeiten liegen voll im Zeitplan", versichert Michael Lambertz.

Am 1. April veranstaltet das Unternehmen eine Pressekonferenz, an der auch Bürgermeister Nicolau Canyelles und der Vorsitzende der Westermann & Co. GmbH, Egbert Neuhaus, teilnehmen werden. Im Anschluss gibt es ein kleines Fest für die Anwohner sowie Geschäftspartner und Freunde des Hauses.

Die Kochschule "Wesco Cooking by Re(ss)" wird dann am 2. April ihren Betrieb aufnehmen. Fünfmal wöchentlich werden Kochkurse und Showcooking-Events angeboten (siehe auch www.villa-wesco.com).

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.