Räuber und Gendarm für Erwachsene

Palma de Mallorca |
Angekettet wird man in den Adventure Rooms zwar nicht, auf das ein oder andere verschlossene Eisengitter könnten Besucher aber d

Angekettet wird man in den Adventure Rooms zwar nicht, auf das ein oder andere verschlossene Eisengitter könnten Besucher aber durchaus stoßen.

Wer träumt nicht davon, sich in einer Art Geisterbahn für Fußgänger einsperren zu lassen? Abenteuerlustige können dies seit vergangenem Samstag in Palmas Gewerbegebiet Can Valero tun, und zwar in den "Adventure Rooms Mallorca", einer Mischung aus den trendigen Escape Games und den Adventure-Spielen der 90er-Jahre.

Gruppen von zwei bis zwölf Personen werden in mit Horror-Elementen ausgestattete Räume gesperrt. Ziel des Spiel ist es, den Ausgang zu finden. Dafür hat man 60 Minuten Zeit. Auch eine Art Räuber-und-Gendarm-Spiel mit zwei gegeneinander agierenden Gruppen ist möglich. Nach Angaben der Betreiber genügen Menschenverstand, viel Neugier und ein gesunder Spieltrieb. Das Konzept eigne sich nicht nur für Familien und Gruppen von Freunden, sondern sei auch hervorragend fürs Teambuilding in Firmen und Unternehmen geeignet.

"Adventure Rooms" wurde 2012 von einem Schweizer Gymnasiallehrer als Schulprojekt entwickelt und ist mittlerweile ein internationales Franchise-Unternehmen mit Filialen unter anderem in den USA, Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien und seit vergangenem Wochenende auch in Spanien, hier auf Mallorca.

In der Filiale in Palma sind zunächst zwei der Adventure-Spiele aufgebaut worden, das "Original-Spiel" und "The black Queen", erklärt Manager Liam Looney. Ein unangenehmes Engegefühl entstehe in den recht großzügig gestalteten Räumen nicht. Es müsse außerdem weder geklettert noch auf dem Boden gerobbt werden. Auch werde kein Wissen abgefragt. Vielmehr, so Looney, gehe es um den gemeinsam Spaß am Rätsel lösen. Mehr wollte man vonseiten der Betreiber dann aber nicht preisgeben. Nun hofft man auf möglichst viele abenteuerlustige Besucher. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.