Königin Sofía für ihre Liebe zu Mallorca geehrt

Palma de Mallorca |
Königin Sofía am Donnerstagabend in Palma. Hinter ihr: Ministerpräsident José Ramón Bauzá.

Königin Sofía am Donnerstagabend in Palma. Hinter ihr: Ministerpräsident José Ramón Bauzá.

Königin Sofía hat am Donnerstagabend im Teatre Principal den Ehrenpreis des Medienkonzerns Cope entgegengenommen. Vor 400 geladenen Gästen wurde die Mutter des spanischen Königs für ihre Liebe zu Mallorca ausgezeichnet. 

Der Cope-Direktor auf Mallorca, Xavier Bonet, sagte: "Wir Mallorquiner wollen Ihnen für Ihre Liebe und Zuneigung danken, für Ihre dauerhafte Präsenz auf der Insel und für Ihre Sorge um alles, was uns wichtig ist."

Die Königin Sofía ist das Mitglied der Königsfamilie, das die Residenz Marivent in Calamajor am meisten nutzt. Seit 1973 verbringt sie jedes Jahr viel Zeit auf Mallorca und gibt sich dabei stets offen, freundlich und den Menschen zugeneigt.

Die Geehrte sagte in ihrer Dankesrede: "Es ist ein Privileg, dass ich mit meiner Familie hier so viel Zeit verbringen durfte. Ich hoffe, ich kann noch viele Male wiederkommen und die Insel sowie die Gesellschaft ihrer Menschen genießen. Dieser Preis bekommt einen Ehrenplatz. Sie können auch weiterhin auf mich zählen."

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.