Spanisches Dorf auf Mallorca wird 50

Jubiläum im Freilichtmuseum Pueblo Español

|
Das Pueblo am Abend ist auch ideal für stimmungsvolle Events.

Stimmungsvoller Rahmen für Events: Abendstimmung in einem Teil des Pueblo Español. Foto: UH

Foto: Foto: Klaus Siepmann
Das Pueblo am Abend ist auch ideal für stimmungsvolle Events.Zur Eröffnung im Juli 1964 regnete es auf Mallorca.Vor genau 50 Jahren wurde in Palma de Mallorca das Pueblo Español eröffnet.

Auf exakt 6365 Quadratmetern vereint es die berühmtesten und schönsten Bauwerke Spaniens: Das Pueblo Español im Stadtteil Son Espanyolet von Palma de Mallorca. Zwar besteht es nur aus Nachbauten, als Kulisse für stimmungsvolle Feiern bewährt es sich aber immer. Am 24. Juli feierte das "Spanische Dorf" seinen 50. Geburtstag.

Der Architekt Fernando Chueca Goitia, einer der Schöpfer der Almudena-Kathedrale in Madrid, war der Verantwortliche für das 400-Millionen-Peseten-Projekt. Nach seiner Fertigstellung entwickelte sich das Bauwerk wie sein Pendant in Barcelona zu einem Touristenmagneten.

Im Laufe der Zeit wurde es aber mehr und mehr zu einem wichtigen Veranstaltungsort. Sogar die Gesellschaft für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, OSZE, hielt dort eine Tagung ab. Heute wird es vom Immobilienunternehmen Kühn & Partner verwaltet und gemanagt und beherbergt dessen Firmenzentrale. Besichtigt werden können Alhambra und Co. immer noch, einige der Sehenswürdigkeiten beherbergen heute Gastro-Bereiche.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.