Colm Meaney "Ehren-Mallorquiner"

Der Schauspieler ist der Insel seit Jahren verbunden

Colm Meaney (r.) und Tolo Güell standen im Mittelpunkt der Gala.

Colm Meaney (r.) und Tolo Güell standen im Mittelpunkt der Gala.

Foto: Foto: Julián Aguirre

Als "Ehren-Mallorquiner" ist der irische Schauspieler Colm Meaney von der jüngst ins Leben gerufenen Initiative "Mallorcauniversal" geehrt worden. Das neue Projekt, das Mallorca in der Welt bewerben will, ist mit viel lokaler Prominenz im Restaurant "Es Molí des Comte" vorgestellt worden. 

Colm Meaney hat seit Jahren einen Wohnsitz auf Mallorca. Er war auch Hauptdarsteller eines Filmes, der 2012 in die Kinos kam, und der zu einem großen Teil in der Serra de Tramuntana gedreht worden ist: "El perfecto desconocido", auf Deutsch: Der perfekte Unbekannte. (Den Trailer siehe unten.)

Geehrt wurde während der Gala-Veranstaltung auch Tolo Güell, der vor allem als Initiator und Organisator des alljährlichen Fußmarsches zum Kloster Lluc bekannt geworden ist.

Bei dem Event kam auch Geld zusammen: Mit 1600 Euro wird die Arbeit der Jugendorganisation "Associació Jovent" in Sa Indioteria und Pont d'Inca unterstützt.

 

Trailer zu "El perfecto desconocido":

 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.