Maritim kehrt nach Mallorca zurück

Gruppe übernimmt das Hotel Galatzó erneut als Franchisebetrieb

Der Außenpool des Hotels Galatzó.

Der Außenpool des Hotels Galatzó.

Von 2015 an gehört das Hotel Galatzó im Südwesten von Mallorca wieder zum Portfolio der Maritim Hotelgruppe. Das deutsche Unternehmen überimmt das Haus bei Peguera als Franchisebetrieb. Entsprechende Verträge wurden jetzt mit dem spanischen Eigentümer unterzeichnet, teilte Maritim mit. Das 172-Zimmer-Haus gehörte bereits von 2007 bis 2009 zu Maritim.

Das Maritim Hotel Galatzó, das seine Gäste erstmals im März 2015 wieder begrüßen wird, liegt an der Costa de la Calma zwischen Santa Ponça und Peguera auf einer Anhöhe. Neben seinen Zimmern und Suiten bietet das Haus einen Außenpool mit Sonnenterrasse, eine Chill-Out-Zone mit Bali-Sonnenliegen samt Panoramablick, die Restaurants „Mediterraneo“ und „Vista de Rey“ sowie drei Bars. Hinzu kommen fünf Tennis-Sandplätze, zwei davon überdacht.

Die 1400 Quadratmeter große Wellnessanlage wartet mit Whirlpool, finnischer Sauna, Kalt- und Warmwasserbecken, Dampfbad, Fußmassagen und einer kompletten Serie thematischer Duschen auf. Für Tagungen, Konferenzen, Bankette und private Feiern stehen acht Räume mit einer Größe zwischen 38 und 426 Quadratmetern zur Verfügung.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.