Müllimporte stehen unmittelbar bevor

Abfälle gelangen in Lastwagen per Fähren nach Palma

Die Müllverbrennungsanlage Son Reus bei Bunyola harrt der Abfallimporte.

Die Müllverbrennungsanlage Son Reus bei Bunyola harrt der Abfallimporte.

Foto: Foto: Miquel Àngel Cañellas

Das Eintreffen der geplanten Müllimporte auf Mallorca rückt näher. Die ersten Abfallballen werden zwar nicht wie zunächst vorgesehen am Donnerstag, 10. Januar, sehr wohl aber in den nächsten Tagen eintreffen. Klar ist nun auch, wie der Müll konkret auf die Insel kommt.

Nach Angaben der mallorquinischen Abfallentsorgungsgesellschaft Tirme wird der Müll in Lastwagen befördert, die per Fähre nach Palma gebracht werden. Es kommen demnach also keine speziellen Frachtschiffe zum Einsatz, wie es ursprünglich geheißen hatte. Auch wird entgegen der anfänglichen Planung zunächst nicht Alcúdia angelaufen.

Die ersten Abfalllieferungen, die nach Mallorca gelangen werden, stammen aus der katalanischen Enstorgungsanlage in Sabadell. Fachleute von Tirme befinden sich derzeit dort, um das Prozedere und die Qualitätskontrollen zu überwachen. Ein Kriterium sei, dass die Abfälle einen ausreichenden Brennwert aufweisen, also genügend Kunststoff-Anteile besitzen.

Nach Tirme-Angaben sind auf diese Weise schon früher Lastwagenladungen mit Müll zum Verbrennen nach Mallorca gelagt. Allerdings kamen die Brennstoffe nicht im Enstorgungswerk Son Reus zum Einsatz, sondern im Zementwerk von Lloseta, das zeitweise ebenfalls einer großen Menge Energie zum Verfeuern bedarf.

Tirme will aus Sabadell in diesem Jahr rund 40.000 Tonnen importieren. Es laufen aber auch Verhandlungen mit anderen europäischen Städten. Insgesamt könnten 2013 auf diese Weise rund 100.000 Tonnen Müll nach Mallorca gelangen. (as)  

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Schmetz Raymond / Vor über 5 Jahren

War zeit Jahren Mallorca Fan, aber jetzt sage ich der Insel adieu, Pfui!!

Frank / Vor über 5 Jahren

Unser Inselparadies, die Müllkippe Europa´s! Schnell weg hier, bevor die Immobilienpreise noch weiter sinken und wir uns auch noch mit Krupp-Husten behandeln lassen müssen.

Frank / Vor über 5 Jahren

Unser Inselparadies, die Müllkippe Europa´s! Schnell weg hier, bevor die Immobilienpreise noch weiter sinken und wir uns auch noch mit Krupp-Husten behandeln lassen müssen.

Frank / Vor über 5 Jahren

Unser Inselparadies, die Müllkippe Europa´s! Schnell weg hier, bevor die Immobilienpreise noch weiter sinken und wir uns auch noch mit Krupp-Husten behandeln lassen müssen.

Annette Verspohl / Vor über 5 Jahren

Ehe Mallorca Müll importiert, sollte erst die Insel sauber gemacht werden. Z.b.1.) Strasse Palma-Manacor,Höhe Wasserturm(grausamer Müllberg!!!Von der Hauptstrasse gut einsehbar. Z.b.:Kleiner Wald zwischen Biniagual und Kreuzung nach Biniali/Binisalem.Unwürdige Landschaftsverstümmelung und keine Urlauberwer- bung für Mallorca!! Hier ist viel zu tun. Saludos