Aus TUI-Marathon wird Palma de Mallorca Marathon

Neuer Organisator vorgestellt. Nächste Auflage am 18. Oktober

Palma de Mallorca |
Der TUI-Marathon lockte jedes Jahr Tausende Sportler an. Hier ein Bild von 2013.

Der TUI-Marathon lockte jedes Jahr Tausende Sportler an. Hier ein Bild von 2013.

Foto: Foto: Nuria Rincón

Auch in den kommenden Jahren soll ein Marathon-Event in Palma Touristen und Einheimische gleichermaßen begeistern.

"Kontinuität" wolle man in Sachen Marathon wahren, erklärte der für Sport zuständige Vize-Bürgermeister Fernando Gilet am Montag gegenüber der Presse. Er präsentierte als neuen Organisator des Stadtmarathons, der das nächste Mal am 18. Oktober stattfinden wird, die mallorquinische Firma "Kumulus". Vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass das in Hannover beheimatete Unternehmen "Eichels Event" mit der Veranstaltung nichts mehr zu tun haben wird. "Kumulus" zeichnet bereits für einige andere Leichtathletikveranstaltungen auf Mallorca verantwortlich, zum Beispiel Ironman und Ironman 70.3. Auch an der Ausrichtung des TUI-Marathons wirkte "Kumulus" bereits mit.

Der bisherige TUI-Marathon wird künftig Palma de Mallorca Marathon heißen, einen neuen Namenssponsor soll es laut Gilet nicht geben. Man verspricht sich davon eine noch größere Werbewirkung für die Balearen-Hauptstadt. Außerdem soll der Event künftig noch mallorquinischer werden, man will die Identifikation der Bevölkerung mit dem Lauf vergrößern. Die touristische Bedeutung spiele ebenfalls weiterhin eine sehr große Rolle. Der Palma de Mallorca Marathon wird in den kommenden Monaten bei verschiedenen anderen Marathon-Events promotet.

Nach elf Jahren hatte sich die TUI von ihrem Mallorca-Marathon zurückgezogen, weil der Konzern dem Sport-Sponsoring generell abschwor. Bei dem Lauf im vergangenen Oktober ist der Reisekonzern noch als Namensgeber und unterstützend im Boot gewesen, aber schon nicht mehr finanziell. "Eichels Event" hatte die Veranstaltung in Eigenregie durchgezogen und wollte das, mit einem neuen Namenssponsor, auch in Zukunft machen. "Jetzt beginnt eine neue Etappe", meint Fernando Gilet. Und das ohne die Hannoveraner.

"Kumulus" hat die neue Marathon-Homepage am Montag freigeschaltet: www.palmademallorcamarathon.com

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.