Real Mallorca in akuter Abstiegsnot

Vierte Niederlage in Folge: Inselkicker nur noch drei Punkte von Abstiegsplätzen entfernt

Verhinderte gegen Alavés Schlimmeres: Real-Keeper Rubén Miño.

Verhinderte gegen Alavés Schlimmeres: Real-Keeper Rubén Miño.

Foto: Foto: Archiv Ultima Hora

Die Negativserie reißt nicht ab: Nach der 0:1-Niederlage bei Deportivo Alavés hat Real Mallorca nur noch drei Punkte Abstand zur Abstiegszone. Für den Dienstag ist eine Sondersitzung des Verwaltungsrats anberaumt. Ob der auch über die Zukunft von Trainer Lluís Carreras entscheidet, ist derzeit noch nicht bekannt.

Bezeichnend für das Spiel von Real Mallorca war, dass der beste Mann auf dem Platz Torwart Rubén Míño war. Er allein verhinderte eine höhere Niederlage. Im Sturm versuchte allein Nachwuchskicker Marco Asensio für etwas Gefahr vor dem gegnerischen Tor zu sorgen.

Am kommenden Sonntag, 4. Mai, kommt der Tabellenzweite aus Eibar ins Iberostar Estadio. Die Mannschaft aus dem Baskenland ist erst zu Saisonbeginn aufgestiegen und so ziemlich der Gegenentwurf zu Real Mallorca. Mit nicht einmal vier Millionen Euro hat der Klub weniger als ein Siebtel des Etats von Real Mallorca.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.