Standort für erste Schule von Rafael Nadal steht fest

Palma stellt der Stiftung des Tennisstars 1500 Quadratmeter zur Verfügung

Rafael Nadal will nicht nur im Tennis etwas bewegen.

Rafael Nadal will nicht nur im Tennis etwas bewegen.

Foto: Foto: Archiv Ultima Hora

Palma de Mallorca wird der Standort der ersten Schule der "Fundación Rafa Nadal". Das Rathaus hat beschlossen, der Stiftung des Tennisstars 1500 Quadratmeter städtischen Grund im Stadtteil La Soletat zur Verfügung zu stellen. Rund 200 Schüler sollen dort Platz finden. Es handelt sich um ein Zentrum, das als Ergänzung zur normalen Schule zu verstehen ist.

Angesprochen werden sollen Kinder, die aus sozial schwachem Umfeld stammen. Vor allem durch Sport-Programme will man den Jungen und Mädchen Werte wie Kameradschaft und Respekt vermitteln.

"Wenn die Kinder Sport treiben, dann wirkt sich das auf ihre soziale und persönliche Entwicklung aus", heißt es seitens der Stiftung. Ana María Parera, Mutter von Rafael Nadal, die der Stiftung vorsteht, erklärte, dass man mit viel Eifer an der Eröffnung der ersten Schule arbeite. Auf Mallorca soll nur der Startschuss fallen, man will auch an anderen Standorten in Spanien mit Schulen aktiv werden.

Im Rathaus von Palma registrierte man mit Zufriedenheit, dass es hier die erste dieser Einrichtungen geben soll.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.