Inselrat bewilligt Geld für Lluc-Pilgerwanderung

| | Palma, Mallorca |
Die Pilgerwanderung geht an der Plaça Güell in Palma los.

Die Pilgerwanderung geht an der Plaça Güell in Palma los.

Foto: Archiv

Am Montag hat der Inselrat bekannt gegeben, das Geld für die traditionelle Pilgerwanderung "Lluc a peu" (Lluc zu Fuß) bereitzustellen. Am Wochenende hatten sich die Veranstalter beschwert, keine Reaktion vom Inselrat erhalten zu haben und die Veranstaltung deshalb absagen zu müssen.

21.000 Euro wendet der Inselrat für die 45. Wanderung "Marxa des Güell a Lluc" auf. Jahr für Jahr nehmen Tausende daran teil. Die Pilgerung findet immer am ersten Wochenende im August statt, los geht es ab der Plaça Güell in Palma, vielen laufen aber auch ab den Dörfern los. Ziel ist das Kloster Lluc in der Tramuntana.

Den 48 Kilometer langen Pilgermarsch gibt es seit 1974. Damals lief Tolo Güell mit Freunden und Bekannten von seiner Bar in Palma aus nach Lluc. Der Anlass war, dass seine Tochter einen Unfall unverletzt überstand, eine Siphon-Flasche war in ihren Händen explodiert. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.