Sonnenschein und Himmelsstaub

Palma de Mallorca |

Palmas Kathedrale am Freitagmorgen, gesehen vom Calatrava-Viertel aus.

Foto: Video: as

Nach den ersten zehn Tagen des April, die auf Mallorca deutlich kühler als gewöhnlich ausfielen, soll es an diesem Wochenende mit den Temperaturen leicht aufwärts gehen. Für Samstag sagt das balearische Wetteramt Aemet Höchstwerte von 24 Grad voraus, am Freitag schon sollte das Quecksilber gegen Mittag die 23-Grad-Marke erreichen. Auch für Sonntag und Montag werden ähnliche Höchstwerte erwartet. 

Ungeachtet dieser Entwicklung dürfte sich der Himmel diesmal nicht in strahlendstem Blau präsentieren, wie ein solches zumindest noch für Freitag angesagt wurde. Der Grund: Zum einen werden von Freitagabend an Schleierwolken aufziehen, zum anderen werden die Luftschichten in großer Höhe Feinstaub aus der Sahara mit sich führen. Dieser kann die Sicht eintrüben. Erst von Montag an wird der Himmel, abgesehen von einzelnen Wolken, wieder strahlend blau sein.

Die Staubwolke wird in den Hochlagen des Himmels von Süd nach Nord transportiert, sagte die Aemet-Chefmeteorologin María José Guerrero auf MM-Anfrage. Vom Südwind ist auf Mallorca indes nichts zu spüren. In den erdnahen Schichten wehen die Böen zumeist aus Ost und Nordost. Der Wind ist dadurch (wie in den vergangenen Tagen) verhältnismäßig kühl und erreicht Geschwindigkeiten von 10 bis 35 Stundenkilometern.

Die Nachttemperaturen liegen bei 6 Grad, sollen aber allmählich steigen. Vor allem in der ersten Dekade des April waren sie deutlich kühler als sonst. Nach Aemet-Angaben lagen sie um drei bis 6 Grad unter den langjährigen Durchschnittswerten für Anfang April. Die Höchsttemperaturen waren ebenfalls kühler als sonst, allerdings nur ein Grad. (as)

Zum Thema

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.