Mann stirbt bei Wohnhausbrand

Carrer General Riera, Palma de Mallorca |
Rußgeschwärzte Balkone künden von dem Brand in dem Mehrfamilienhaus.

Rußgeschwärzte Balkone künden von dem Brand in dem Mehrfamilienhaus.

Foto: Foto: ultimahora.es

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus ist in der Nacht zum Montag ein Mann in Palma de Mallorca ums Leben gekommen. Eine Seniorin erlitt eine Rauchvergiftung. Rund 30 Bewohner mussten in Sicherheit gebracht werden.

Das Feuer war kurz vor Mitternacht in der Wohnung des Mannes ausgebrochen. Der Bewohner soll am Diogenes-Syndrom gelitten und große Mengen an Abfällen in seinem Heim gebunkert haben. Über eine Fensterluke bereiteten sich die Flammen aus. Drei weitere Wohungen wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Die Feuerwehren brachten den Brand gegen fünf Uhr morgens unter Kontrolle, berichtet die spanische Tageszeitung Ultima Hora online. Techniker sollten im Laufe des Tages die Standfestigkeit des Gebäudes überprüfen. Es befindet sich im Stadtzentrum in der Hauptstraße General Riera. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.