Eisschicht auf den Bergstauseen

Gorg Blau, Escorca, Mallorca |
Eisig: Einer der Stauseen im Tramuntana-Gebirge.

Eisig: Einer der Stauseen im Tramuntana-Gebirge.

Anhaltende Minusgrade haben die beiden Stauseen im Tramuntana-Gebirge auf Mallorca, Gorg Blau und Cúber, mit einer Eisschicht bedeckt. Der tiefste Wert, der in der Region gemessen wurde, betrug am Dienstag (10. Februar) minus 5,5 Grad, teilte das balearische Wetteramt mit.

Allein vom 3. bis 10. Februar sanken die Temperaturen rund um die Bergseen nachts stets unter den Gefrierpunkt. Die Eiseskälte habe schließlich die Wasseroberfläche der beiden Regenspeicher einfrieren lassen. Ein für Mallorca seltenes Schauspiel, auch wenn die jüngsten Tiefstwerte keine historischen Rekorde gebrochen haben.

Neben den Stauseen, die auf dem Gebiet der Gemeinde Escorca liegen, wurden in den vergangenen Nächten auch an vielen anderen Punkten Insel Minusgrade registriert. In Campos etwa, das im Flachland im Süden der Insel liegt, waren es in der kältesten Nacht minus 2,3 Grad.

Für die kommenden Tage rechnen die Meteorologen nicht mehr mit Nachtfrost, allerdings soll es am Freitag regnen. Die Temperaturen liegen in den kommenden Tagen nachts bei 0 bis 9 Grad. Die Tageshöchstwerte betragen 16 Grad. (as) 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.