Belgischer Tourist nach Unfall in Lebensgefahr

Aufprall gegen Laterne am Paseo Marítimo

Ein belgischer Tourist schwebt nach einem Autounfall in Palma de Mallorca in Lebensgefahr. Der 71-jährige war mit seinem Wagen gegen einen Laternenpfahl auf dem Paseo Marítimo gefahren. Offenbar hatte der Mann einen Herzstillstand erlitten. Noch ist unklar, ob dies der Grund, oder eine Folge des Unfalls war.

Der Mann war Richtung Porto Pi unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er wurde erstversorgt und ins Krankenhaus Son Espases gebracht. Eine weitere Person in dem Wagen wurde nur leicht verletzt. (cze)

 

 

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.