Mallorcas Ex-Konsul tot

Peter-Christian Haucke auf Gran Canaria erschossen aufgefunden

410

Peter-Christian Haucke, ehemaliger deutscher Konsul auf Mallorca, ist tot. Er hat sich dem Vernehmen nach auf Gran Canaria das Leben genommen. Das wurde aus seinem Bekanntenkreis bestätigt, den er nach wie vor auf Mallorca hatte. Die näheren Umstände sind unklar.

Das deutsche Auswärtige Amt bestätigte auf MM-Anfrage, dass der 64-Jährige tot aufgefunden wurde. Zur Todesursache wollte man sich nicht äußern, "aus Rücksicht auf die Hinterbliebenen", wie es hieß. Das deutsche Konsulat in Las Palmas veröffentlichte auf seiner Internetseite eine Traueranzeige mit folgendem Text: "R.I.P. Plötzlich und unerwartet verstarb am 27. April 2011 auf Gran Canaria Herr Konsul Peter-Christian Haucke. In stiller Trauer, Kollegen des Konsulats Las Palmas de Gran Canaria."

Nach Medienberichten von den kanarischen Inseln war Haucke am Mittwoch in einem Naherholungsgebiet in den Bergen von Gran Canaria mit einer Schusswunde gefunden worden. Haucke war seit 2007 auf der Kanareninsel als Konsul tätig. Auf Mallorca wirkte er in den Jahren 1998 bis 2002.

Seine Bekannten zeigten sich betroffen von der Todesnachricht. Auf Mallorca soll eine Gedenkfeier für Peter-Christian Haucke stattfinden. Ort und Zeitpunkt stehen noch nicht fest.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.