Yacht ausgebrannt und gesunken

Einsatzkräfte konnten der Flammen nicht Herr werden

410

Im Hafen von Palma ist eine Luxusyacht ausgebrannt und gesunken. Das Feuer brach am Donnerstag gegen 15.15 Uhr an Steg 21 aus. Einsatzkräfte waren schnell zur Stelle, um den Brand an Bord der "Valentina", die einem Yachtcharterunternehmen gehört, zu löschen. Doch die Helfer bekamen die Flammen nicht unter Kontrolle.

Damit das Feuer nicht auf andere Boote übergreifen konnte, entschied man sich, die "Valentina" weg vom Hafen in die Bucht hinauszuschleppen. Dort konnte man auch nichts ausrichten – bis die Yacht schließlich sank

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.