Toter im Kornfeld

Mähmaschinen-Fahrer stößt bei Son Banya auf verweste Leiche

410

Beim Abernten eines Getreidefeldes unweit von Palmas berüchtigter Drogensiedlung Son Banya ist der Fahrer einer Mähmaschine auf den Leichnam eines Mannes gestoßen. Der Körper war von den Vegetation so stark verdeckt, dass der Fahrer ihn erst spät erblickte und das Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig stoppen konnte. Die Schnittmesser der Maschine zerteilten den Körper.

Der Mähmaschinen-Fahrer befürchtete im ersten Moment, einen lebenden Menschen, möglicherweise einen bewusstlosen Drogenabhängigen, überfahren und getötet zu haben. Erst als die Polizei am Sonntag an der Fundstelle eintraf und sich herausstellte, dass der im Feld gelegene Mann bereits seit längerem tot war, konnte sich der Landarbeiter beruhigen. Nach Angaben der Polizei war der Körper bereits stark verwest.

Die Identität des Toten war nicht eindeutig geklärt, da das Ergebnis eine Gentests noch ausstand. In der Kleidung des Toten fand sich jedoch ein Ausweisdokument. Es handelt sich demnach um einen jungen Mann, der seit Februar vermisst worden war. Eine frühere Suchaktion im Umfeld der Drogensiedlung war jedoch erfolglos verlaufen.

Zum Thema

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.