Flughafenstreik immer unwahrscheinlicher

Vor-Einigung nach 17 Stunden Verhandlungen

410

Die Streikgefahr der spanischen Flughafenmitarbeiter ist nach 17 Stunden Verhandlungen weitgehend gebannt. Der staatliche Flughafen-Betreibergesellschaft Aena und die drei Gewerkschaften haben sich am Mittwochmorgen auf eine Lösung geeinigt. Sie ist noch von den Arbeitnehmern abzusegnen.

Die Abstimmung der Gewerkschaftsmitglieder solle noch in der kommenden Woche erfolgen, berichtete "Ultima Hora" unter Berufung auf Agenturen. Die Tarifpartner hatten die Nacht zum Mittwoch durchverhandelt. Der Staatssekreträr im spanischen Verkehrsministerium, Isaías Táboas, beglückwünschte alle Beteiligten zu der erzielten Vor-Einigung. Die Bürger könnten nun sicher sein, ihre Urlaubsreisen zu Ostern und im Sommer antreten zu können.

Die Flughafenmitarbeiter hatten ursprünglich 22 Streiktage angemeldet. Damit wollten sie den Flugverkehr an intensiven Reisetagen von April bis August lahmlegen. Spaniens Tourismusindustrie war darüber in großer Sorge.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.