81-Jährige in ihrem Haus überfallen

Seniorin in Port de Pollença drei Stunden gefesselt

410

Eine 81-jährige Frau ist in ihrer Wohnung in Port de Pollenca von zwei Männer brutal überfallen und ausgeraubt worden. Die Täter fesselten ihr Opfer, erbeuteten Schmuck und Wertgegenstände. Auch zwangen sie die Seniorin, zwei Blanco-Schecks zu unterschreiben. Erst drei Stunden später konnte sich die Frau befreien und die Polizei rufen.

Die alte Dame war am vergangenen Wochenende gegen halb fünf Uhr in der Früh durch ein Geräusch in ihrer Wohnung in der Calle Voramar geweckt worden. Anschließend bemerkte sie ein offenes Fenster. Just in diesem Moment kamen die zwei maskierten Männer die Treppe hinab und stürzten sich auf die Frau. "Tu, was wir sagen, und es passiert nichts!", sagten sie.

Einer der beiden Unbekannten zückte ein Messer, anschließend fesselten sie die Frau mit einem Hemd an das Bett, und durchstöberten die Wohnung.

Die Polizei konnte am Montag zwei Tatverdächtige festnehmen, denen zwei weitere Raubüberfälle in Alcúdia zur Last gelegt werden. Ein Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.