Golfplätze von Alcanada und Arabella-Hotel sind top

Aber Belek zieht laut „Golf Journal Travel Awards” erstmals an Mallorca vorbei

|
410

Mallorca, 10. März – Groß ist die Freude bei den Machern von Golf Alcanada: Der Platz wurde von den Lesern der Zeitschrift „Golf Journal” zum dritten Mal zum beliebtesten in ganz Europa gewählt. Die Gewinner der „Golf Journal Travel Awards” sind am Mittwochnachmittag auf der Tourismusmesse ITB in Berlin bekannt gegeben worden. Stolz ist man auch in Camp de Mar: Denn nach dem 19. Platz vor zwei Jahren und Rang fünf 2010 wird Golf de Andratx nun im Ranking an Nummer drei geführt (hinter der Nummer zwei, Buenavista Golf auf Teneriffa).

Ärgerlich aus mallorquinischer Sicht: Mallorca wurde als beliebtestes Reiseziel der „Golf Journal”-Leser abgelöst, die türkische Destination Belek belegt jetzt Platz eins und ist von den Wählern vor allem für ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis gelobt worden. 14'7 Prozent der Teilnehmer an der Befragung stimmten für Belek, 12'9 für Mallorca. Weit dahinter folgen mit jeweils 7'7 Prozent die portugiesische Algarve und das bayerische Bad Griesbach. In der Kategorie „beliebtestes Reiseziel” hatte Mallorca seit 2007 ununterbrochen an der Spitze gestanden.

„Die Balearen-Insel bleibt aber dennoch ein Dauerbrenner, wenn es um das Thema Golfurlaub geht”, befindet das „Golf Journal”. Denn von den zehn „beliebtesten Golfplätzen in Europa” liegen allein fünf auf Mallorca. Neben Alcanada und Golf de Andratx sind dies Son Vida auf Platz fünf sowie Capdepera und Son Gual, die sich den siebten Platz teilen. Auffällig: Unter den Top Ten der beliebtesten Plätze in Europa befinden sich acht aus Spanien, einer in Frankreich und einer in Österreich – Belek taucht in dieser Liste nicht auf.

Gewählt wurden im Rahmen der Umfrage auch die beliebtesten „Resorts & Hotels international”. Hier konnte sich das Arabella-Sheraton Son Vida von Platz zwei auf die Nummer eins verbessern. Auf Platz fünf findet sich das Lindner-Resort (Bendinat) und als Sechster verzeichnet ist das Dorint Royal Golfresort & Spa in Camp de Mar.

Die „Golf Journal Travel Awards” wurden in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal ermittelt. Insgesamt 1286 Teilnehmer, von denen 94'9 Prozent ihren Wohnsitz in Deutschland haben, bedeuten eine neue Rekordbeteiligung. Was nicht zuletzt auch daran liegt, dass diesmal nicht nur die Käufer der Zeitschrift mitmachen konnten. Jeder Besucher des Internet-Portals www.golfjour nal.de hatte die Möglichkeit, für seine Favoriten zu votieren.

Der Vollständigkeit halber noch die Gewinner der Kategorien, in denen Mallorca nicht zur Wahl stand: Beliebtester Golfplatz in Deutschland wurde der Kurs St. Leon auf der Anlage des Golfclubs St. Leon-Rot. Zur Nummer eins der Golfplätze weltweit wählten die Leser des „Golf Journals” The Cascades Golf & Country Club in Ägypten, der seinen Sieg aus dem Vorjahr erneut verteidigen konnte. In der Kategorie Resorts & Hotels Deutschland hat – ebenfalls wie 2009 und 2010 – das Hartl Resort in Bad Griesbach die Nase vorne gehabt.

Bei der Wahl der beliebtesten Golf-Airline lag erneut Air Berlin vorne. Im vergangenen Jahr hatte die Fluglinie erstmals die altehrwürdige Lufthansa in diesem Voting überholt, die sie auch diesmal auf Rang zwei verweisen konnte.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.