Auf der Hut

Beschädigtes antikes Bauwerk ist Gefahr für Wanderer

410

Der Wassergraben von Massanella: Hinter diesem schlichten Namen verbirgt sich ein Wanderweg, der elf Kilometer durch atemberaubende Berglandschaft der Serra de Tramuntana führt. Doch ein fünf Meter langes Teilstück ist nach einem Bergrutsch beschädigt und stellt eine Gefahr für Wanderer dar, warnt das Rathaus in Mancor de la Vall.

Geld zum Reparieren der weggebrochenen Befestigungsmauer hat die Gemeinde nicht. Und Anfragen bei den höhergeordneten Behörden wie dem Inselrat blieben bislang unbeantwortet, beschwert sich der Bürgermeister Bernardí Coll. Sollte das Wegstück wegbrechen, droht Wanderern ein freier Fall in 50 Meter Tiefe.

Der Wassergraben ist ein eindruckvolles Bauwerk, das im Jahre 1713 errichtet wurde. Es leitet Wasser von der Quelle "Font des Prat" bis nach Mancor. Die handwerkliche Infrastruktur ist heute noch in Betrieb, auch wenn der offene Wassergraben durch eine Leitung aus Kunststoff ersetzt wurde. Das Bauwerk ist als traditionelles Kulturgut geschützt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.