2500 Jazz-Fans reisen zum Festival extra an

Vom 1. bis zum 8. Juni findet das 14. Jazzfestival von Cala d'Or statt

|
410

Der Gelsenkirchener „Jazz-Papst” Rolf Wagemann hat in den vergangenen Monaten wieder ganze Arbeit geleistet. Das Programm für das nächste internationale Jazzfestival von Cala d'Or steht. Vom 1. bis zum 8. Juni finden die beschwingten Tage bereits zum 14. Mal statt.

In gewohnter Weise werden die Jazzmusiker ihr Können vor allem aus den Bereichen Dixieland und Old Time Jazz auf mehreren Bühnen im Ort unter Beweis stellen. Neben Bands, die man in Cala d'Or bereits von früheren Besuchen kennt, wartet Organisator Wagemann dieses Jahr mit einem weiteren Highlight auf: Mit einer Allstar-Band spielt Posaunist Steve Yocum auf. Yocum ist in der Szene seit Jahrzehnten bekannt und wurde schon mehrfach beim French Quarter Jazzfestival in New Orleans preisgekrönt.

Weiterhin dabei sind die Charlestown Jazzband und die Hot House Brassband sowie die Mary-Castle Jazzband. Für Abwechslung sorgen die Formation La Cubana, die Fremden (Oldies) und die Ballroom Rockets (Rockabilly).

Finanziert wird der Event vor allem durch den Verkauf von „Unterstützer-Buttons” zum Preis von fünf Euro. „Anders würde das nicht klappen”, so Rolf Wagemann. Das Festival zieht übrigens auch Jazz-Touristen nach Cala d'Or. „Fast 2500 Buchungen liegen bereits aus England, Holland, Deutschland und auch aus Spanien vor.”

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.